Glossar

Nachfolgend finden Sie einige Begriffserklärungen zum Thema „Heimvernetzung“.

A – E


AirPlay

Ein Standard, über den Apple-Geräte drahtlos miteinander kommunizieren können.

Bluetooth

Ein kabelloses Verfahren zur Datenkommunikation über Funk. Geräte erkennen sich selbständig und bauen die Verbindung automatisch auf.

Datenrate

Die Übertragungsgeschwindigkeit von Datenmengen je Zeiteinheit wird als Datenrate bezeichnet.

DLNA

Ein Standard zur Vernetzung von Heimgeräten wie Mediaserver, PCs und Smartphones. Die Abkürzung steht für Digital Living Network Alliance.

DSL-Modem

Ein Gerät, über das ein PC oder Router via DSL-Verbindung eine Internetverbindung aufbaut.

Ethernet

Bezeichnung für eine Lan-Verbindung über Kabel. Beim Fast Ethernet werden Datenraten bis zu 100 Megabit/sec. übertragen, beim Gigabit-Ethernet mit bis zu 1.000 Megabit/sec.

F – K


Firewall

Eine Firewall wird zur Abschirmung von Netzwerken oder einzelner IT-Geräte gegen unerwünschte Zugriffe eingesetzt. Hierbei wird der Datenverkehr kontrolliert und über die Firewall entschieden, welche Daten zum Durchfluss freigegeben oder blockiert werden.

Gateway

Über ein Gateway werden Informationen zwischen zwei Netzwerken transferiert und dabei gleichzeitig die Übersetzung der Kommunikationsprotokolle vorgenommen.

HbbTV

Hybrid Broadcast Broadband Television vereint Fernsehen und Internet-Dienste auf einem Smart TV.

Homeserver

Eine zentrale Steuereinheit, die alle in einem Heimnetzwerk vorhandenen Daten speichert, verwaltet und verteilt.

Hybrid TV

Eine andere Bezeichnung für Smart TV, also einen Fernseher, der über das Internet zusätzliche Funktionen und Services abrufen kann.

Internet der Dinge

Damit benennt man eine Form des Internets, bei der Geräte selbständig online gehen und miteinander kommunizieren.

IP-Telefonie

Die Möglichkeit des Telefonierens über das Internet mittels Voice over Internet Protocol.

KNX

System zur herstellerübergreifenden Vernetzung von Hausautomation.

L – R


LAN

Abkürzung für Local Area Network, womit ein örtlich begrenztes Computernetzwerk gemeint ist.

Mediathek

Mediatheken erlauben es den TV-Zuschauern, ihr Programm individuell über Online-Abrufe zu gestalten – unabhängig von Sendezeiten und mit zusätzlichen Inhalten.

NAS

Das Network Attached Storage bezeichnet nichts anderes als einen Netzwerkspeicher, also eine zentrale Sammelstelle für Daten innerhalb eines Heimnetzwerks.

Netzwerk

Eine Verbindung verschiedener Computer, um zwischen den Geräten einen Datenaustausch zu ermöglichen.

NFC

Der NFC-Standard (Near Field Communication) ermöglicht die kabellose Verbindung zweier entsprechend ausgestatteter Geräte durch bloßes Berühren.

Powerline

Eine Übertragungsart (oft auch als PowerLAN bezeichnet), die den Austausch von Daten über herkömmliche Stromleitungen erlaubt.

QR-Code

QR-Codes enthalten in einer Anordnung von schwarzen und weißen Quadraten digitale Informationen, die über Smartphones mit Kamera und entsprechender App gescannt und ausgelesen werden können.

Router

Ein Netzwerkgerät, über das Daten via Kabel (oder kabellos über einen WLAN-Router) mittels der Zieladresse weitergeleitet oder geblockt werden.

S – Z


Smart Grid

Eine intelligente Verbindung von Stromnetzen, über die Energie gespart werden und das Netz effizienter genutzt werden kann.

Smartphone

Ein mobiles Handy mit optionalen Online-Funktionen.

Smart TV

Ein funktionserweitertes Fernsehgerät, das sich mit dem Internet verbinden lässt.

Streaming

Eine Möglichkeit, Daten zu sehen oder zu hören, ohne sie komplett downloaden und speichern zu müssen. Sofern die Datenrate nicht höher ist als die Kapazitäten der Internetleitung, funktioniert Streaming sogar in Echtzeit.

Streaming Player

Streaming Player (oder auch Media Player) ermöglichen das Abspielen unterschiedlichster Medien auf einem Fernseher sowie das Surfen im Internet am TV-Gerät.

Switch

Ein intelligenter Hub, über den Sender und Empfänger miteinander verbunden werden.

Tablet

Ein mobiler, flacher PC, der über einen Touchscreen bedienbar und via Bluetooth, WLAN oder UMTS mit dem Internet verbunden ist.

TV-Apps

Anwender-Applikationen wie auf einem Smartphone, nur eben optimiert für den Einsatz an einem 16:9-Smart TV.

Video on Demand (VoD)

Eine Online-Videothek, die es ermöglicht, Filme und TV-Serien aus dem Internet abzurufen und sie zeitunabhängig auf dem TV-Gerät anzuschauen.

Voice over IP (VoIP)

Voice over IP, abgekürzt VoIP, bezeichnet das Telefonieren über das Internet, das eine günstige, oft sogar kostenlose Verbindung mit der ganzen Welt ermöglicht.

WAN

Die Abkürzung steht für Wide Area Network und bezeichnet ein großflächiges Netzwerk, in Abgrenzung zu lokalen LANs.

WLAN

Das drahtlose Funknetzwerk Wireless Local Area Network.

WPA2

Der derzeit sicherste Verschlüsselungsstandard für WLAN-Funknetzverbindungen.